Menü

Spielberichte 2019

Spielbericht KW 4

Damen: TCU 1  -  TC Wendlingen  5:1

Mit dem ersten Sieg im dritten Spiel belegt die Mannschaft derzeit den 4. Platz.

Bereits nach den Einzeln waren die Weichen auf Sieg gestellt, denn Christine Scheufele, Jessica Beiswanger und Petra Pieczynski mit teils klaren Zweisatzsiegen sorgten für den 3:1 zwischenstand nach den Einzeln, lediglich Laura Bassotti musste sich geschlagen geben. Die abschließenden Doppel Scheufele/Beiswanger und Bassotti/Pieczynski waren klar überlegen und siegten in zwei souveränen Sätzen, ein schöner Mannschaftserfolg! | ust

Spielbericht KW 3

TRC Schlierbach  -  TCU 2   1:5

Bereits das letzte Rundenspiel der „Nachwuchstruppe“ endete mit einem klaren Sieg und die Mannschaft belegt dadurch den 3. Platz in der Tabelle, allerdings war der klare Sieg auch der Tatsache geschuldet, dass die gegnerische Mannschaft nicht komplett antreten konnte. Janine Funk und Larissa Manneck gewannen nach zwei klaren Sätzen und Undine Geisel aus o.g. Grund kampflos zum Zwischenstand von 1:3, Diana Geisel hingegen unterlag. In den Doppeln mussten Funk/D.Geisel in die Verlängerung des Matchtiebreaks, den sie aber souverän mit 3:10 für sich entscheiden konnten. Das zweite Doppel ging wieder kampflos an den TCU. | ust

Spielbericht KW 2

Damen: TC Baltmannsweiler - TCU 2:  3:3 (8:6 nach Sätzen)

Eine unglückliche Niederlage gab es für die zweite Damenmannschaft im ersten Spiel des neuen Jahres. Nach den Einzeln war ein Zwischenstand von 2:2 zu verzeichnen und der Spielausgang noch offen. Siegreich waren Larissa Manneck in zwei klaren Sätzen und Adriane Hendlmeier, die zwar in die „Verlängerung“ des Matchtiebreaks musste, diesen aber deutlich mit 2:10 für sich entscheiden konnte. Diana Geisel und Undine Geisel hingegen hatten weniger Glück mit ihren Gegnerinnen und unterlagen jeweils in zwei Sätzen. Die abschließenden Doppelwaren waren äußerst spannend  und Manneck/U. Geisel  unterlagen nach zwei ganz engen Sätzen unglücklich. Mehr Glück hatten Hendlmeier/D.Geisel, die zwar den ersten Satz knapp verloren, den zweiten aber deutlich gewannen. Auch hier musste der Matchtiebreak die Entscheidung bringen und die beiden gewannen deutlich mit 5:10. Trotz der Niederlage eine gute Leistung! | ust