Menü

Berichte aus dem Clubleben

Nachrufe

Tief erschüttert erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser langjähriges Mitglied

Dr. Hans Mosthaf

plötzlich und völlig unerwartet im Alter von 70 Jahren verstorben ist. Hans trat 1986 in den TCU ein und übte mit großer Begeisterung über 32 Jahre seinen Sport aus. Während seiner Berufstätigkeit war er gerne in den Abendstunden und in seiner Freizeit auf dem Platz und „zog“ so manchem Gegner mit Stolz den Zahn. Ebenso gerne liebte er anschließend das gemütliche Ausklingen des Tages in der Runde Gleichgesinnter und war immer wieder Gast bei Veranstaltungen. Seit seinem Ruhestand schloss er sich schon vor einigen Jahren mit Freude der Seniorenrunde am Mittwochvormittag an. Durch seine ruhige und bescheidene Art und seinen Humor war er bei seinen Sportkameraden sehr beliebt. Unvergessen auch der Abend, als er vor ein paar Jahren mit einem tollen bebilderten Abend von seiner nicht alltäglichen Reise mit dem Motorrad bis an den Berg Ararat berichtete und ein volles Clubhaus begeisterte mit seiner Art des Vortrags. Wir können es noch gar nicht fassen, dass Hans nun nicht mehr unter uns sein darf. Er hinterlässt eine schmerzliche Lücke und wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren. Unsere tief empfundene Anteilnahme gilt seiner Frau Edeltraud, seinen Kindern Volker und Julia sowie seinen geliebten Enkeln.

Wir erhielten die traurige Nachricht, dass unser langjähriges Mitglied

Diether Nau

im Alter von 81 Jahren den Kampf gegen seine unheilbare Krankheit verloren hat und nicht mehr in unserer Mitte sein darf. Im Jahr 1976 trat er in den TCU ein und wir konnten ihn vor zwei Jahren für 40 Jahre treue Mitgliedschaft ehren. Während all der Jahre hat er uns immer als förderndes Mitglied unterstützt, wofür wir dankbar sind. Unsere tief empfundene Anteilnahme gilt seiner Frau, den beiden Töchtern und seinen Enkeln.

Der TCU trauert um

Helga Eitle

im Alter von 61 Jahren unerwartet verstorben ist. 1998 trat sie mit ihrem Ehemann Rainer und den Kindern Patrick, Verena und Jochen in den TCU ein. Mit großer Freude ging sie ihrem neuen Hobby nach und war auch rasch in den Club integriert. Auch bei den Veranstaltungen war sie bis zuletzt immer gerne Gast. Es war für sie auch selbstverständlich aktiv mit ihren Diensten das Clubleben zu unterstützen. Viel zu früh musste sie nun von uns gehen. Wir werden ihr ein ehrendes Gedenken bewahren. Unsere tief empfundene Anteilnahme gilt ihrem Mann Rainer und ihren Kindern Patrick, Verena und Jochen.

Der TCU trauert um sein langjähriges Mitglied

Wolfgang Steiner

der im Alter von 81 Jahren unerwartet von uns gegangen ist. Er trat beim Eintritt ins Rentenalter im Jahr 2000 in den Club ein und fand rasch in der vormittäglichen Seniorenrunde eine neue sportliche Betätigung und eine sehr gute Kameradschaft im Kreise Gleichgesinnter und fühlte sich dort unheimlich wohl. Auch bei den gesellschaftlichen Veranstaltungen war er immer gerne und Gast und fühlte sich wohl. In der Seniorenrunde hinterlässt er mit seiner unkomplizierten Art eine schmerzliche Lücke, wir werden immer gerne an ihn denken. Unser tief empfundenes Beileid gilt seiner Familie.

Tief erschüttert erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser langjähriges Mitglied

Herbert Waldenmaier

im Alter von 82 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben ist. Während seiner fast 45-jährigen Mitgliedschaft verbrachte er gerne einen Teil seiner Freizeit auf dem Tennisplatz, um seinem geliebten Sport nachzugehen. Sehr früh konnte er auch seine Frau Ute und seine beiden Kinder Maren und Jochen für seinen Sport begeistern. Nach dem Ende seines Berufslebens gründete Herbert vor über 20 Jahren das „Early-morning-team“,ein Kreis gleichgesinnter Pensionäre, die sich regelmäßig in den Vormittagsstunden zum Tennisspiel trafen. Dieser Treffpunkt war äußerst beliebt und erfreute sich steigender Beliebtheit. Als tadelloser Sportsmann und Kamerad wird diese „Institution“ immer mit seinem Namen verbunden bleiben. Wir können es noch gar nicht richtig glauben, dass Herbert nun nicht mehr zu diesem Kreis gehören darf. Wir werden Herbert immer gerne als geradlinigen und aufrichtigen Sportskameraden in lieber Erinnerung behalten. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Frau Ute und seinen beiden Kindern Maren und Jochen sowie seinen geliebten Enkeln. | ust

Rückblick Italienischer Abend

Am vergangenen Samstag fand im Clubhaus der offizielle Saisonabschluss statt. Vorstand Christine Scheufele freute sich, über 30 Mitlieder und Gäste zu begrüßen. Die Eventmanagerin Karin Müller hatte mit ihrem Team alles entsprechend vorbereitet. Schon beim Betreten des Raumes war ein italienisches Flair zu spüren und die stilvolle Dekoration weckte bei manchem Erinnerung an die vergangene Urlaubssaison. Bei den Speisen war alles stimmig auf das Mottoland ausgerichtet. Ein herrliches Büffet mit typisch italienischen Vorspeisen wie Minnestrone, Hauptgerichten wie Lachs-oder Steinpilzlasagne und Nachspeisen wie Tiramisu, um nur einige zu nennen, ließen die Gourmetherzen höher schlagen. Neben typischer Musik gab es nach dem Essen auch einen optischen Augenschmaus mit z.T. „historischen“ Aufnahmen von früheren Italienaufenthalten. Eingebettet in den Abend waren auch die diesjährigen Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder. Christine Scheufele konnte für 25 Jahre Edith und Jürgen Roos, für 40 Jahre Gitta Kunz, Barbara Boenke und Ernst Werz sowie für 50 Jahre Lore Essig ehren. Mit einem kleinen Jubilargeschenk bedankte sie sich für die jahrzehntelange Treue der langjährigen und verdienten Mitgliedern. Zum Schluss nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an Karin Müller mit ihrem Team und fleißigen Helfern für diesen äußerst gelungenen Abend. Wir freuen uns auf ein „da capo“ im nächsten Jahr. | ust

Italienische Nacht beim TCU am Samstag 13.10.2018

Nach einem tollen Tennissommer bieten wir unseren Mitgliedern, Freunden und Gästen wie in den Vorjahren einen kulinarischen Abschluss zum Ende der Saison. Unser Event-Team unter der Federführung von Karin Müller hat sich dazu in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen. Unter dem Motto „Italienische Nacht“ laden wir alle Mitglieder und Freunde ganz herzlich ein am Samstag 13. Oktober ab 19 Uhr im Clubhaus. Neben einem italienischen Buffet mit 3 Gängen gibt es dazu passende landestypische Getränke sowie einen optischen Ausflug mit Impressionen vergangener Italien-Reisen des TCU. Die Veranstalter freuen sich über Ihren zahlreichen Besuch.

Um besser planen zu können, bitten wir um eine Anmeldung bis zum 10.10.2018 über die Anmeldeliste im Clubhaus oder telefonisch bei Karin Müller (07161-39011). Wir freuen uns über Ihren Besuch!! | ust

Bändelesturnier am Samstag 29. September 2018

Das zweite Bändelesturnier dieses Jahr findet statt am 22. September 2018 am Samstag 29. September statt, Spielbeginn ist um 10 Uhr. Bei diesem Turnier geht es nicht so tierisch ernst zu, sondern vielmehr steht der Spaß an der Freude im Vordergrund. Es wird im Doppel-bzw. Mixed Modus ausgetragen, wobei die Spielpaarungen für jede Runde neu ausgelost werden. Eingeladen zur Teilnahme sind alle Mitglieder, gleichgültig welcher Spielstärke. Es ist dies für unsere Neumitglieder eine tolle Gelegenheit, schneller neue Spielpartner kennen zu lernen. An sofort hängt im Clubhaus eine entsprechende Liste zum Eintragen aus!! Selbstverständlich ist auch an diesem Tag wieder bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Wir freuen uns auf Sie!! | ust

Familiennachmittag am Sonntag 16. September 2018

Zum Abschluss der diesjährigen Sommersaison lädt der TCU unter der Federführung von Vorstand und Sportwart Christine Scheufele alle Kinder und Jugendlichen, die am Training und an den Spielen teilnehmen samt deren Eltern und Geschwistern ganz herzlich zu unserem Familientag am Sonntag 16. September ab 14 Uhr ein.

So wie die Kinder ihre Fortschritte, die sie im Laufe des Jahres unter ihren Trainern gemacht haben, zeigen, können selbstverständlich auch die Eltern nun den Tennisschläger in die Hand nehmen und unter fachkundiger Anleitung des anwesenden Trainerteams selbst einmal ein paar Bälle schlagen. Sie werden sehen, dass es unglaublich Spaß macht, selber den Sport mal zu probieren. Bei Kaffee und Kuchen ist selbstverständlich auch bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Wir freuen uns aus Sie! | ust 

Rückblick 2. LK-Turnier

Am letzten Sonntag war der TCU zum zweiten Mal Veranstalter eines LK-Turniers, bei dem sich sportlich ambitionierte Spielerinnen und Spieler aus dem ganzen Land ihre LK verbessern können. Überwältigend war die Resonanz mit 40 Anmeldungen, aber da nur 24 Damen und 24 Herren teilnehmen konnten, musste leider bei den Damen vielen abgesagt werden. Die Teilnehmer mit dem weitesten Anreiseweg kamen aus Ellwangen, Schwäbisch Hall, Tübingen und Ulm, aber auch der TCU war mit Jessi Beiswanger, Stefan Meier und Edorado Pagliario vertreten. Sie hatten aber durchwegs bessere Gegner und konnten ihr Punktekonto nicht verbessern. Nach der Begrüßung konnte Vorstand Christine Scheufele, die bei diesem Turnier auch die Funktion des Oberschiedsrichters innehatte, ein kleines süßes Uhinger Präsent überreichen. Bei meist idealen Witterungsbedingungen gab es anschließend bis in die späten Nachmittagsstunden hochklassigen und interessanten Tennissport mit spannenden Spielen zu bewundern, die z.T. über zwei Stunden gingen. Für das leibliche Wohl war an diesem Tag zur besten Zufriedenheit der Teilnehmer auch wieder gesorgt. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und im nächsten Jahr wird es eine Neuauflage geben. Abschließend geht der Dank an alle helfenden Hände, die an beiden Tagen für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben! | ust       

LK-Turniere am 01. und 02. September

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet der TCU LK-Turniere, bei denen die Spieler und Spielerinnen ihre Leistungsklassen verbessern können. Es wird bei den Damen und Herren jeweils in zwei Leistungskategorien gespielt. Den Anfang machen am Samstag die Damen, und zwar in  LK 10-18 und LK 16-23. Die Herren spielen am Sonntag dann in den gleichen Leistungsklassen. Pro Konkurrenz können 12 Teilnehmer dabei sein. Da die LK-Turniere landesweit ausgeschrieben sind, kann durchaus mit gutem Tennissport und spannenden Spielen an beiden Tagen gerechnet werden. Die Sportler freuen sich selbstverständlich auch über eine gute Zuschauerresonanz.

Wir laden alle Mitglieder, Freunde und Tennisbegeisterten zum Besuch auf unserer Anlage ein. Selbstverständlich wird an beiden Tagen bestens für das leibliche Wohl gesorgt sein, wir freuen uns über ihren Besuch und auf guten Tennissport!! | ust

Schülerferienprogramm August 2018

Wie seit vielen Jahren hat sich der TCU auch wieder am diesjährigen Schülerferienprogramm der Stadt Uhingen beteiligt. Unter der Leitung von Christine Scheufele und Jessica Beiswanger hatten sich Anfang August an zwei heißen Vormittagen insgesamt über 20 Kinder für das Spiel mit der kleinen Filzkugel begeistern können. In Kleingruppen aufgeteilt, die von Marius und Johannes von den Junioren, Sarah und Lea von den Juniorinnen und Adriane und Laura von den Damen fachkundig betreut wurden, fanden die Kinder und Jugendlichen im Alter von 7-15 Jahren schnell Freude am Umgang mit den neuen Spielgeräten Schläger und Ball. Spielerisch wurden sie an den für sie neuen Sport herangeführt und alsbald konnten sie auch die ersten Bälle in kleinen Spielen übers Netz schlagen. Die Begeisterung und der Ehrgeiz der Kinder war groß, vielleicht hat der eine oder andere für sich eine neue reizvolle Sportart endeckt. | ust

Rückblick Sommerfest 28. Juli 2018

Im letzten Samstag fand bei idealen Witterungsbedingungen unser traditionelles Sommerfest statt. Schon beim Betreten des Clubgeländes war durch liebevolle und sehr ansprechende Gestaltung der herrlichen Clubterrasse ein tolles Party- und Urlaubsambiente vorhanden. Viele Gäste, Freunde und Clubmitglieder hatten an diesem traumhaften Sommerabend den Weg auf den Haldenberg zum TCU gefunden. Als dann die aus der Region stammende Nachwuchsband „Long Way Home“ in die Tasten und Saiten griff war sofort der Funke auf das begeisterte Publikum übergesprungen und es war richtig gute Partystimmung. Es sollte nicht allzu lange dauern, bis die Tanzfläche gefüllt war, einfach tolle Musik, bei der für jeden etwas dabei war. Selbstverständlich war an diesem Abend auch wie immer wieder bestens für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Spare-ribs und sonstiges vom Grill sowie ein tolles und reichhaltiges Salatbuffet ließen auch kulinarisch keine Wünsche offen. Rundum ein tolles und gelungenes Fest, schade für diejenigen, die dieses „event“ verpasst haben. Zum Schluss  noch ein ganz großes und herzliches Dankeschön an Karin Müller, die dieses Fest toll organisiert hatte!! Ebenso geht der Dank an die zahlreichen Helfer, die vor, während und nach dem Fest für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Ebenso bedanken wir uns bei unseren „Montags-Ladies“ und anderen Damen, für ihre großzügigen Salatspenden, ebenso bei unseren zahlreichen Gästen, die durch ihr Kommen wesentlich zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Wir freuen uns über eine Neuauflage im nächsten Jahr!! | ust

Sommerfest am Samstag 28. Juli 2018

Nach einigen Jahren nehmen wir wieder eine schöne Tradition auf und veranstalten am Samstag 28. Juli ab 19 Uhr auf unserer herrlichen Terrasse ein Sommerfest. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die „Long Way Home Band“, einer in der Umgebung bekannten Nachwuchskapelle mit einem tollen und abwechslungsreichen Repertoire für Jung und Alt, angefangen von Oldies und aktuellen Hits bis zur cover-music aller Art von bekannten Bands.

Selbstverständlich wird an diesem Abend wie gewohnt auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt sein. Leckere Drinks gibt’s an unserer Freiluftbar. Wir freuen uns an diesem Abend viele Mitglieder aller Generationen, Eltern unserer Kinder, Freunde und Gönner des Clubs und neu in Uhingen Hinzugezogenen auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen. Also wir sehen uns am 28.Juli An der Seite 1 auf dem Haldenberg. Wir freuen uns auf Sie! | ust

Saisoneröffung/ Tag der offenen Tür am Sonntag 29. April 2018

Endlich ist es wieder soweit: die lang ersehnte Freiluftsaison steht vor der Tür.

Dank des unermüdlichen Einsatzes der Herren 50er Mannschaft und sonstiger fleißiger Hände präsentieren sich die Plätze und auch die ganze Anlage in einem ausgezeichneten Zustand, vielen Dank für diese in vielen Stunden geleistete Arbeit!! Unser offizieller Start in die Freiluftsaison findet deshalb am Sonntag 29. April ab 11 Uhr auf unserer Anlage auf dem Haldenberg statt. Sicherlich stehen schon viele in den Startlöchern und warten auf das Schlagen der ersten Bälle und Matches.

Diese Saisoneröffnung verbinden wir gleichzeitig auch mit einem Tag der offenen Tür für alle Gäste und Neu-Uhinger, die uns vielleicht gerne kennenlernen möchten. Neben der Möglichkeit, ganz unverbindlich am Tennissport zu schnuppern, haben wir auch ein attraktives Rahmenprogramm für Jung und Alt vorbereitet. So bieten wir z.B. Cardio-Training, kostenloses Schnuppertraining  oder eine Tombola mit attraktiven Preisen an. Selbstverständlich wird auch durch unser Küchenteam um Karin Müller wie immer bestens für das leibliche Wohl sowohl über die Mittagszeit als auch zur Kaffeestunde gesorgt sein. Wir freuen uns sehr über einen zahlreichen Besuch unserer Mitglieder, Freunde und vor allem Gäste, die neu nach Uhingen gezogen sind!

Also, wir sehen uns am Sonntag An der Seite 1 beim TCU!! | ust

Das Programm der Saisoneröffnung;

11:00 Uhr          Begrüßung durch die Vorstände

11:30 Uhr          Cardiotennis für Mitglieder und Gäste

ab 11:30 Uhr     Spezialitäten aus der Küche

14:00 Uhr          Schnuppertraining mit Traininerin Jessica

 

Bericht von der Hauptversammlung am Fr. 23.03.2018

Am vergangenen Freitag fand im Clubhaus die diesjährige Hauptversammlung statt. Knapp 40 Mitglieder haben teilgenommen. Vorstand Christine Scheufele begrüßte die Anwesenden. Nach einer Schweigeminute für die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder erfolgte ihr Rechenschaftsbericht über die Aktivitäten im vorigen Jahr. Anschließend berichteten die einzelnen Ressortleiter mit Detailinformationen. Kassier Werner Müller konnte eine solide und positive Finanzlage präsentieren. Es folgten Sportwart, Jugendwart, Vergnügungswarte sowie Berichte vom Breitensport, Senioren- und Seniorinnengruppen. Den Abschluss machte der Bericht von Kassenprüfer Eckart Schwamborn. Dieser konnte von einer lückenlosen und vorbildlichen Kassenführung berichten. Er beantragte die Entlastung des Kassiers und der gesamten Vorstandschaft, welche einstimmig erfolgte. Nach kurzer Aussprache über die Berichte verabschiedete Vorstand Christine Scheufele die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Sabrina Heitzler, Sonja Riesner-Hendlmeier, Eberhard Bodmer und Uli Stegmaier und überreichte als kleines Dankeschön für die geleistete Arbeit ein kleines Präsent. Anschließend fanden unter der Wahlleitung von Bringfried Berndt die Neuwahlen statt. Danach setzt sich die Vorstandschaft folgendermaßen zusammen: Erster Vorstand: Christine Scheufele; zweiter Vorstand: Jessica Beiswanger; Kassier: Werner Müller; Sportwart: Christine Scheufele; Jugendwart: Stefan Maier; Schriftführer: Jessica Beiswanger; Homepage: Undine Geisel; Vergnügungs- und eventwart: Karin Müller; Wirtschaftswart: Rainer Baar; Breitensportwart: Dr. Waltraud Legeler; Hauswart: Werner Klement, Pressewart; Uli Stegmaier. Mit dem Appell an die Mitglieder um tatkräftige Unterstützung konnte Christine Scheufele die harmonisch verlaufende Versammlung um 21.30 Uhr beenden. | ust

Rückblick Vortragsabend

Am vergangenen Samstag war es mal wieder soweit: im Rahmen seiner nunmehr fast 10-jährigen Vortragsreihe hatte der TCU ins Clubhaus eingeladen. Vorstand Christine Scheufele gab in der kurzen Begrüßung ihrer Freude Ausdruck, dass über 40 Mitglieder und Freunde gerne dieser Einladung gefolgt sind. Traditionell begann der Abend mit einem gemeinsamen Abendessen, das von Ulrike und Eberhard Bodmer wie immer in bester Manier zubereitet wurde. Ofenfrischen Schweinsbraten mit selbstgemachten Semmelknödeln und Blaukraut ließen dann alle sich bestens munden. Vor dem optischen „Nachtisch“ ergriff Vergnügungswart Uli Stegmaier das Wort. Er ging kurz auf die Entstehungsgeschichte der Reihe ein. In den bisherigen Vorträgen berichteten z.B. Martin Beuttenmüller, Gerd Schneider, Dr. Dieter Rösch, Eberhard Bodmer und Dr. Hans Moshaf mit einzigartigen Bildern und fundiertem Hintergrundwissen von Reisen in z.T. exotische Länder, die für viele wohl immer Traumziele bleiben werden. Doch dieses Mal war die Reise eine ganz andere: nämlich eine „Zeitreise“. Mit einigen Überredungskünsten war es den Vergnügungswarten gelungen, Fred Bubeck, mit 90 Jahren das älteste TCU-Mitglied, für einen Vortrag zu gewinnen. Fred war fast von Anfang an dabei und hat in seinem umpfangreichen Privatarchiv unglaubliche Schätze und Zeitdokumente gesammelt. Er begann dann seinen Vortrag mit der Entstehungsgeschichte des TCU, bzw. sogar mit der Zeit davor. Auf dem heutigen Vereinsgelände befand sich ein Konstruktionsbüro der Fa.Allgaier und diese waren damals bereits der Zeit weit voraus, denn es wurden die Vorgänger der heutigen Windkraftanlagen entwickelt und zwei Windräder sorgten für autarke Energieversorgung. Ebenso erfolgten dort unter der Regie des legendären Dr. Hütter fast revolutionäre Durchbrüche und Entwicklungen im Segelflugzeugbau. Anschließend wurden Gebäude und Gelände vom Hundesportverein genützt. Danach begann die Nutzung durch den TCU. Einmalige Zeitdokumente und bewegte Bilder mit den ersten Spielen folgten und manche Anwesende erkannten sich in ihren Jugendbildern wieder. Fred hatte stets die passenden erklärenden Worte zu den Bildern –manche sagen, er sei ein wandelndes Archiv- parat. So erfolgten schrittweise die einzelnen Phasen bis zur „Neuzeit“. Ebenso interessant waren die Bilder und Filme über gesellschaftliche Veranstaltungen durch die Jahrzehnte wie z.B. diverse Jubiläen. Lang anhaltender Beifall war der Lohn für diesen tollen Vortrag. Vergnügungswart Eberhard Bodmer überreichte Fred als kleines Zeichen unserer Wertschätzung für diesen Vortrag, den er in stundenlanger akribischer „Heimarbeit“ erstellt hatte ein kleines flüssiges edles Geschenk. Fred war sichtlich gerührt und glaub auch ein wenig stolz, dass er dies einem so großem und dankbarem Publikum präsentieren durfte. Fred, wir sagen an dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön für diesen tollen „Ausflug in die Zeitgeschichte“!!! | ust

Rückblick Jubilarehrung

Im Rahmen des Jahresabschlusssessens konnte Vorstand Christine Scheufele auch einige Mitglieder für deren jahrelange Treue und Mitgliedschaft im TCU ehren. Es waren dies im Einzelnen. Für 25 Jahre: Dr. Dieter Rösch und Georg Beuttenmüller, die beide leider nicht anwesend sein konnten und für 40 Jahre: Emilie Ziegele, Gretel Gutbrod, Else Seitz, Bernhard Boenke und Liese Wunsch, die ebenfalls verhindert war. Sie bedankte sich für die jahrelange Mitgliedschaft, in der sie ihrem TCU immer die Treue gehalten haben, was in unserer heutigen schnelllebigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Als kleine Anerkennung konnte sie allen ein kleines Präsent überreichen. | ust

Rückblick Jahresessen

Am vergangenen Freitag hatte der TCU zum traditionellen Jahresabschlussessen ins Clubhaus eingeladen und über 40 Mitglieder und Gäste waren erfreulicherweise dieser Einladung gerne gefolgt. Das Vergnügungswartteam hatte wieder bei unserem Caterer ein Warmbüffet zusammengestellt, das alle Erwartungen übertraf und schon von der Optik her Appetit auf mehr machte. Karin Müller hatte überdies ein sehr leckeres Salatbüffet gemacht und auch optisch sehr attraktiv gestaltet. Vorstand Christine Scheufele gab nach einer kurzen Begrüßungsansprasche auch dann alsbald das Büffet frei. Dass man mit der Auswahl ins „Schwarze“ getroffen hatte, zeigte die Tatsache, dass bis auf ein paar „Anstandsreste“ fast alles auf den Tellern dankbare Abnehmer fand. Nach einer kurzen Verdauungspause kam ein weiterer Höhepunkt, denn das Team von den „Montagsladies“ unter Edith Roos hatte noch für ein excellentes Nachtischbüfett mit tollen Süßspeisen gesorgt. Die Gäste waren sich einig, nicht nur einen tollen kulinarischen, sondern auch sonst rundum gelungenen Abend erlebt zu haben. Zum Schluss gilt es noch ein herzliches „Dankeschön“ an alle helfenden Hände zu sagen. Unser besonderer Dank geht noch einmal an Edith Roos mit ihren „Ladies“ und vor allem an Karin Müller, die außer den tollen Salaten auch mit ihrem liebevoll gestalteten Tischschmuck für eine herrlich optische Wohlfühlatmoshäre gesorgt hat. Danke!! | ust

Rückblick Familientag

Am vergangenen Sonntag war es wieder so weit: Die Vorstandschaft und Jugendabteilung des TCU hatte die Eltern und Geschwister unserer Kinder, die mit großer Begeisterung sich am Trainings- und Spielbetrieb beteiligen, auf die Anlage zu einem zwanglosen Tennistag auf die Anlage eingeladen. Trotz anderer Großveranstaltungen an diesem Tag waren viele gerne dieser Einladung gefolgt und Vorstand Christine Scheufele bedankte sich bei der Begrüßung insbesondere für deren tatkräftiges Engagement und Mithilfe während der Saison wie z.B. Fahrdienste, Betreuung oder Verpflegung unserer mittlerweile 6(!) Kinder- und Jugendmannschaften. Neben einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm wie z.B. einer Cardioeinheit oder verschiedenen Koordinations- und Schnellkrafthilfsmitteln haben viele Eltern auch gerne das Angebot wahrgenommen, unter fachkundiger Anleitung selbst das erste Mal mit Schläger und Filzkugel auf dem Platz zu stehen. Bei idealen Witterungsbedingungen kam es auch zu einigen Familienduellen, bei denen meist die Kinder Sieger waren. Es war eine rundum gelungene Famlienveranstaltung, bei der alle viel Spaß hatten. Selbstverständlich war auch wieder bestens für das leibliche Wohl gesorgt, in den Mittagsstunden wurde gegrillt und anschließend gab es zur Kaffeestunde noch eine reichhaltige Auswahl an leckeren Kuchen. An dieser Stelle geht der besondere Dank an die Damenmannschaft,die an diesem Tag für eine hervorragende Bewirtung nebst selbstgebackenen Kuchen gesorgt hatte!! Alle Beteiligten hatten Riesenspaß an diesem schönen Familientag und freuen sich auf eine Neuauflage im nächsten Jahr. | ust

Rückblick 1. LK – Turnier

Am letzten Sonntag war der TCU erstmals Veranstalter eines LK – Turniers, bei dem sich sportlich ambitionierte Spielerinnen und Spieler aus dem ganzen Land ihre LK verbessern können. Überwältigend war die Resonanz mit fast 50 Anmeldungen, aber da nur 12 Damen und 12 Herren teilnehmen konnten, musste leider vielen Interessenten abgesagt werden. Die Teilnehmer mit dem weitesten Anreiseweg kamen aus der Crailsheimer Ecke und der Bodenseeregion, aber auch der TCU war mit Jessi und Verena sowie Stefan und Christian vertreten, die sich auch erfolgreich schlugen und allesamt ihr Punktekonto verbessern konnten. Nach der Begrüßung konnte Sportwartin Christine Scheufele allen Teilnehmern ein kleines süßes Uhinger Präsent überreichen. Bei guten Wetterbedingungen gab es anschließend bis in die späten Nachmittagsstunden z.T. hochklassigen und interessanten Tennissport mit spannenden Spielen zu bewundern. Für das leibliche Wohl war an diesem Tag zur besten Zufriedenheit der Teilnehmer die Damenmannschaft zuständig. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und viele fragten, ob es im nächsten Jahr eine Neuauflage geben wird. | ust

Rückblick Schülerferienprogramm

Wie seit vielen Jahren war der TCU auch beim diesjährigen Schülerferienprogramm wieder gerne dabei. An zwei Tagen bei optimalem Wetter konnten insgesamt über 20 Kinder auf der Anlage begrüßt werden. Unter der Anleitung von Jugendwartin Jessica Beiswanger und Sportwartin Christine Scheufele betreuten Adriane, Laura, Leonie, Jojo und Marius die Kinder bei ihren ersten Schritten und brachten ihnen den Umgang mit den neuen Spielgeräten bei. Mit großer Begeisterung machten sie die einzelnen Übungen und auch die ersten Bälle wurden übers Netz „gedroschen“. Als Stärkung zwischendurch gab es Brezeln und Obst und Flüssiges. Es war eine Freude zu sehen, welche Fortschritte in kurzer Zeit gemacht wurden. Zum Abschluss der Vormittage haben die Kids das bronzene Tennisabzeichen, die größeren sogar das silberne und das goldene geschafft! | ust

Rückblick Sonnwendfeier

Bei optimalen Witterungsbedingungen fand am letzten Freitag unsere traditionelle Sonnwendfeier statt.

Erfreulicherweise hatten viele Mitglieder, Freunde und Gäste den Weg auf den Haldenberg gefunden und füllten die Terrasse bis fast auf den letzten Platz. Bestens versorgt mit Kaltgetränken und Grillspezialitäten von unserem Grillmeister Eberhard war die Stimmung bei „Jung und Alt“ bestens. Bei Einbruch der Dunkelheit ging es zum Höhepunkt des Abends: der mühsam und wunderbar gleichmäßig aufgestapelte riesige Holzstapel wurde von unserem Brandexperten entfacht und innerhalb weniger Sekunden stand das „Kunstwerk“ in hellen Flammen. Es war eine wahre Freude zuzuschauen, wie die Funken hoch in den Nachthimmel stieben und bei manchem Gast kam sicherlich die Erinnerung an längst vergangene Lagerfeuerromantik aus der Jugendzeit zutage. Auch die Kinder hatten ihre helle Freude an dem Feuer, das man in dieser Größe wahrscheinlich nicht alle Tage zu Gesicht bekommt. Danach ging es in richtiger Feierstimmung auf der Terrasse weiter. Zum Schluss möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Gästen für ihr Kommen bedanken, ebenso geht ein herzliches Dankeschön an Valentin und Larissa, die an der Theke alles bestens im Griff hatten sowie an die Damen für die vielen Salatspenden!!

Wir freuen uns auf eine Neuauflage im nächsten Jahr! Ihr Vergnügungswartteam Eberhard Bodmer und Uli Stegmaier

Rückblick Bendelesturnier

Am vergangenen Samstag fand das erste Bendelesturnier des Jahres unter (fast) optimalen Witterungsbedingungen statt. Sportwart und Vorstand Christine Scheufele konnte dazu 24 Teilnehmer begrüßen. Im Vorfeld wurden bereits die Spielpaarungen für die sechs Runden ausgelost. Die Auslosung ergab manch spannende und absolut ausgeglichene Matches, so dass bei einigen Spielen tatsächlich der Matchball erst nach dem offiziellen Zeitlimit ausgespielt werden musste, der über Sieg oder Niederlage entschied. Aber an diesem Tag gab es nur Gewinner, nämlich alle Teilnehmer und die Freude am gemeinsamen Tennissport. Auch unsere neuen Mitglieder waren nach vielleicht anfänglicher Nervosität sofort in die harmonische Tennisfamilie bestens integriert und hatten alle einen riesigen Spaß am Turnier. Wegen eines Gewitters musste einmal kurz unterbrochen werden, aber die Plätze waren recht schnell wieder optimal bespielbar. Am Spätnachmittag waren die sechs Runden gespielt und Sportwart Christine Scheufele konnte die Siegerehrung vornehmen. Unter dem Beifall aller konnte sie die neuen Mitglieder Christian Schwarz und Jörg Kuttruff sowie Timo Müller aufs „Treppchen“ bitten. Selbstverständlich war auch wieder bestens für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an Karin Müller, die mit ihrem Team dafür sorgte, dass alle bestens versorgt waren. Die Teilnehmer freuen sich bereits jetzt auf das zweite Bendelesturnier im Herbst!! | ust

Rückblick „Hobby-Tennis- On-Tour“

Seit der WTB diese Turnierserie für Hobbyspieler ins Leben rief, ist der TCU einer der Ausrichter der sehr beliebten Turniere. Unter optimalen Bedingungen konnte Sonja Riesner-Hendlmeier die 32 Teilnehmer aus Nah und Fern, was Rekordteilnahme bedeutete, auf der Anlage begrüßen. Die fünf Spielrunden wurden alle im Vorfeld ausgelost und es kam zu manch spannenden und engen Spielen. Der Modus sorgte dafür, dass nie die gleichen Spielpaarungen nochmals gegeneinander antraten und der Spaß an der Freude stand im Vordergrund. Gegen Spätnachmittag standen dann die Sieger fest und Dr. Roland Hendlmeier nahm zusammen mit seiner Frau Sonja die Siegerehrung vor, wobei allen Teilnehmern kleine Preise übergeben werden konnten. Bei den Herren konnte sich Markus Geng knapp vor Klaus Unger und Michael Pfost surchsetzen. Bei den Damen standen Sonja Riesner-Hendlmeier vor Lisi Kaltenbach und Janina Stolz „auf dem Treppchen“. Selbstverständlich war auch an diesem Tag wieder bestens für das leibliche Wohl gesorgt und der Dank ging hierbei an das tolle Team im Hintergrund. Die Teilnehmer waren alle begeistert und haben sich z.T. schon wieder für das nächste Jahr angemeldet. Zum Schluss gilt der Dank auch der Bäckerei Weiß und REWE für die großzügige Unterstützung der Veranstaltung!! | ust